top of page

Schlafstörungen durch Energydrinks?

Energydrinks sind ein beliebtes Mittel zur Leistungssteigerung oder bei Stress. Vor allem junge Menschen greifen gerne danach.


Eine norwegische Studie im British Medical Journal mit über 50.000 Teilnehmenden zeigt nun, wie sehr der regelmäßige Konsum von Energydrinks den Schlaf beeinträchtigt:

Wird nur 1-3 Mal pro Monat solch ein aufputschendes Getränk getrunken, schläft man weniger, kürzer und unruhiger.


Die Inhaltsstoffe der Energydrinks sind bekannt: ca. 150mg Koffein, Zucker, Vitamine, Mineralstoffe und diverse Zusatzstoffe.

Die gewollte Wirkung: mehr Energie, gesteigerte Leistungsfähigkeit.

Die ungewollte Wirkung: im Schnitt schliefen jene, die täglich mindestens einen Energydrink konsumierten, eine halbe Stunde weniger als jene, die selten oder nie einen tranken. Oft waren es weniger als 6 Stunden pro Nacht.

Ebenso veränderte sich das Schlafmuster - die Teilnehmenden wachten häufiger nachts auf, brauchten deutlich länger zum Einschlafen und beschrieben die Symptome von Schlaflosigkeit (also erhebliche Schlafprobleme an mindestens drei Nächten pro Woche).


Wie immer macht die Dosis das Gift - doch bei beiden Geschlechtern in der Studiengruppe reichte bereits eine geringe Dosis, um den Schlaf statistisch signifikant zu stören.


Schlaflosigkeit Energydrink Koffein Gesunder Schlaf



27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page